Romantik pur

WEIHNACHTSMÄRKTE
VERZAUBERN GANZ SOLINGEN

 

UPDATE: Die Weihnachtsmärkte sind für das Jahr 2021 leider abgesagt!

In der Adventszeit verwandeln sich viele Plätze in Solingen traditionell zu einem Winterwunderland – vorausgesetzt, es hat ein wenig geschneit und die aktuellen Bestimmungen lassen derartige Events zu.

Beim Duft von Glühwein, gebrannten Mandeln und Co. schlendert man durch Parks oder sogar einen pittoresken Burg-Innenhof und taucht ein in dieses wohlige Gefühl von „Bald ist`s wieder soweit“ … Die Wege sind gesäumt von den unterschiedlichsten Ständen mit Leckereien und weihnachtlichen Wohnaccessoires, und hier und da ertönt das eine oder andere stimmungsvolle Weihnachtslied.

Romantischer Weihnachtsmarkt Schloss Grünewald

Besonders beliebt ist der „Romantische Weihnachtsmarkt Schloss
Grünewald“ im Stadtteil Gräfrath an der Stadtgrenze zu Wuppertal-Vohwinkel.
Über 100 Künstler, Kunsthandwerker und moderne Designer stellen an allen vier Adventswochenenden ihr Angebot in der illuminierten Parklandschaft aus. Dabei nicht wenige selbstgefertigte Unikate: kreative Arbeiten aus Glas, Keramik, Holz, exklusives Schmuckdesign ebenso wie Accessoires und Bekleidung. Insgesamt dauert der Markt zwölf Tage (jeweils Freitag bis Sonntag).
Eine besondere Atmosphäre zaubern die vielen Lichterketten, Feuerkörbe, Fackeln und Kerzenlichter, die im Park und auf den Wegen leuchten. Rund um das historische Gebäude von Schloss Grünewald sind traditionell die Stände mit allerlei Leckereien aufgebaut. Es duftet nach heißem Glühwein, schwedischem Glögg und frischen Maronen. Seit Jahren ein Renner sind die mittelalterlichen Ritterspieße, aber auch der original Flammlachs oder Elsässer Flammkuchen und auch Currywurst und Pommes.

Der „Romantische Weihnachtsmarkt“ soll 2021 zum 18. Mal stattfinden und ist mittlerweile weit über die Grenzen des Bergischen Landes hinaus bekannt. In den vergangenen Jahren ist er mehrfach zu einem der „schönsten Weihnachtsmärkte“ in NRW gewählt worden.

Anreise 

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Mit der Buslinie 683, die die Solinger Innenstadt mit dem Wuppertaler Stadtteil Vohwinkel verbindet, gelangt man zur Haltestelle „Roßkamper Straße“, von wo aus es wenige Minuten Fußweg bis zum Eingang des Marktes sind.

Anreise mit dem eigenen Pkw:
Sollten Sie unbedingt mit dem Auto kommen wollen, folgen Sie bitte den Parkhinweisen und den Anweisungen des Parkplatzpersonals. Parkflächen finden sich an der Wuppertaler Straße, im Gewerbegebiet Piepersberg oder an der Lützowstraße. Eine zusätzliche Parkfläche wird am Samstag und Sonntag im Industriegebiet „Dycker Feld“ eingerichtet. Ein Shuttlebus bringt die Besucher von dort zum Schloss Grünewald.

 

Öffnungszeiten:

freitags 14:00 – 21:00 Uhr, samstags und
sonntags 11:00 – 20:00 Uhr
Eintritt: 7,50 € (Kinder bis einschließlich 16 Jahre frei), vergünstigte Eintrittskarten im VVK gibt es unter www.omms.net.

 

Kontakt

Schloss Grünewald
Haus Grünewald 1
42653 Solingen-Gräfrath

www.schloss-gruenewald.de/
weihnachtsmarkt

 

 

Schleifsteine in Solingen Gräfrath

Adventsbasar auf Schloss Burg

Ebenfalls weit über die Grenzen des Bergischen Landes bekannt ist der Adventsbasar auf Schloss Burg. In diesem Jahr sollen ihn die Besucher aber im ganz neuen Gewand und erstmals als einen großen Outdoor- Weihnachtsmarkt erleben. Im Schatten der alten Mauern und des Bergfrieds bieten viele Marktbuden und größere Ausstellerzelte ein breites Spektrum an Geschenkideen aller Art. Traditionell laden auch Schlemmerbuden zum Verweilen ein. Livemusik und Feuerkörbe sorgen ebenfalls für wohlige Atmosphäre.
Ergänzt wird das Ganze durch neue Attraktionen wie eine Kunsteisschlittschuhbahn und Kinderkarussells. Besonders stimmungsvoll soll die Beleuchtung in über 100 Tannenbäumen sein.

Anreise 

mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Die Buslinie 683 fährt von der Solinger Innenstadt bis zur Haltestelle „Burg Brücke“. In unmittelbarer Nähe befindet sich die Talstation der Seilbahn. Die Fahrt nach Oberburg dauert etwa fünf Minuten, Infos zum Fahrplan und Preis: www.seilbahn-burg.de. Man kann auch mit dem Bus direkt vor Schloss Burg aussteigen. Die Freizeitlinie 687 pendelt am Wochenende von 12 bis 19 Uhr stündlich vom „Müngstener Brückenpark“ nach Schloss Burg und unter der Woche stellen die Linien 266 von der Haltestelle „Burger Bahnhof“ sowie die Linie 689 von der Haltestelle „Burg Brücke“ die Verbindung von Unterburg nach Oberburg her.

Anreise mit dem eigenen Pkw:
Schloss Burg liegt im Herzen des Bergischen Landes und ist vom Rheinland, von Köln/Bonn oder dem Ruhrgebiet ideal geeignet für einen Tagesausflug. Von der Ausfahrt Wermelskirchen an der A1 sind es nur wenige Minuten bis zum kostenpflichtigen Parkplatz neben Schloss Burg, Wermelskirchener Str. 2, 42659 Solingen.

 

Öffnungszeiten:

12.12. bis 19.12., Fr – So 11:00 – 21:00 Uhr,
unter der Woche Mo – Do 14:00 – 20:00 Uhr
Eintritt: 10 € (ab 18 Jahren), 5 € (3-17 Jahren), unter 3 Jahren kostenfreier Eintritt. Im Preis enthalten ist auch der Eintritt zur Besichtigung von Schloss Burg.

 

Kontakt

Schloss Burg a/d Wupper
Schlossplatz 2
42659 Solingen
www.schlossburg.de

Me fecit SOlingen

Weihnachtsdürpel in Ohligs

Ein weiteres Highlight ist auch immer der kleine, aber feine „Weihnachtsdürpel“ im Stadtteil Ohligs. Eine ganz besondere weihnachtliche Stimmung herrscht rund um die Bühne und die Stände, die im Park an der Wittenbergstraße stehen, ebenso in der Ohligser Fußgängerzone. Es sind vor allem Vereine und Organisationen, die hier zum Beispiel Glühwein oder Selbstgestricktes anbieten. Alles, was zu einem gemütlichen Weihnachtsmarkt dazu gehört, findet sich hier: ein vielfältiges Musikprogramm, selbstgemachte Köstlichkeiten, Handarbeiten, Adventsgestecke, Geschenkartikel, ein Kinderkarussell und vieles mehr. Besonders viel Mühe geben sich die Organisator:innen in jedem Jahr mit den schönen Lichtinstallationen in den Bäumen, die eine romantische Atmosphäre zaubern.

Öffnungszeiten:

Der Markt findet voraussichtlich statt vom 3. bis 5. Dezember, Freitag und Samstag von 15 bis 21 Uhr. Am Sonntag haben auch die Ohligser Geschäfte von 13 bis 18 Uhr geöffnet. Parkmöglichkeiten gibt es am Solinger Hauptbahnhof oder rund um die Ohligser Einkaufsstraßen.

Fotos:  OMMS, Schloss Burg- Kristina Malis, Frauke Pohlmann/OWG
Copyright © Stadt Solingen 2021