Startseite » Promis entdecken Solingen

Mensch, wir haben Solingen (für uns) entdeckt!

PROMITIPPS

Stephan Staats

44, Solingen-Botschafter, Buch-Autor (Staats‘ Geheimnisse), Promi-Koch und Seenotretter, Wohnsitz in Neuseeland, lebte fast 15 Jahre auf Nobel-Yachten und kommt regelmäßig in seine Heimat Solingen:

„Solingen bedeutet für mich Heimat. Hier sind meine Wurzeln. Ich bin viel unterwegs, auch als Privatkoch auf Yachten von Superreichen. Andererseits unterstütze ich aktiv humanitäre Hilfsorganisationen, u.a. an Bord von Schiffen, die Bootsflüchtlinge retten. Gerade deshalb suche ich immer wieder das andere Extrem: das ’normale‘ Leben, Abgeschiedenheit und Ruhe – die finde ich auch in Solingen, wie 2015, als ich einige Monate mit meinem Wohnmobil in Glüder auf dem Campingplatz verbracht habe, um dort an meinem ersten Buch zu arbeiten. Als Ausgleich zum Schreiben bin ich damals stundenlang durch die Wälder und an der Wupper gewandert und habe diese herrliche Natur am Rande der Großstadt genossen. Einmalig!

Café Bistro Haasenmühle Solingen

Doro Pesch

53, die „Queen of Metal“, weltweit die einzige Frau, die in der „Hall Of Heavy Metal History“ aufgenommen wurde, gebürtige Düsseldorferin, on Tour auf der ganzen Welt, nimmt seit Jahren Songs für ihre Alben in den Solinger „Rockcity-Studios“ auf:

„Solingen kenne ich wie meine Westentasche, ehrlich. Nicht erst, seitdem ich mit meinen Musikern bei Carsten Steffens in den Tonstudios von Rockcity probe und Songs aufnehme – was immer super ist und wir uns dort alle wahnsinnig wohl fühlen! Nein, als Kind bin ich oft mit meinem Vater im LKW nach Solingen gefahren, weil er dort etwa Holz abgeholt hat. Ich hab das Bergische mit seinen Fachwerkhäusern immer geliebt und komme heute noch super gern an die Wupper, weil das einfach Naherholung pur ist – im Rüdenstein sitzen und aufs Wasser und die Wälder gucken – mehr brauche ich nicht, um runterzukommen.“

Café Bistro Haasenmühle Solingen

Dr. Leon Windscheid

31, Doktor der Wirtschaftspsychologie, Buchautor („Das Geheimnis der Psyche“), Partyboot-Besitzer und Entertainer (LiveProgramm „Altes Hirn, Neue Welt“), Gewinner von „Wer wird Millionär?“, aufgewachsen in Solingen, lebt in Münster und Berlin:

„Was mich in erster Linie beeindruckt an Solingen, ist die bunte Vielfalt der Menschen mit ihren unterschiedlichen Kulturen. Wenn ich heute nach Solingen komme, dann bin ich gern im Südpark. Ein Gang durch die Galerien, Gespräche mit den Künstlern, was Leckeres essen – das genieße ich sehr. Am liebsten bin ich aber unterwegs im Grünen – eine Wanderung oder Radtour durch die Wupperberge, das ist wirklich der Hammer! Richtig romantisch finde ich die Diederichstempel, zwei Aussichtspavillons bei Burg und Müngsten, Ende des 19. Jahrhunderts erbaut. Da hab ich auch schon Freunde hingeführt – auch die waren begeistert.“
www.leonwindscheid.de

Café Bistro Haasenmühle Solingen

Fotos: Daniel Witte, Dirk Marx-Bergische Bilder, Jochen Rolf, Leon Sinowenka
Copyright © Stadt Solingen 2021